Was ist ein ERP System?

Ein ERP System ist ein IT-gestütztes System, bestehend aus Softwarelösungen. Das ERP System soll dem Unternehmen dabei helfen, einen genauen Überblick über Ressourcen und die Geschäftsprozesse zu geben und den Überblick auch fortlaufend zu behalten. Mit einem ERP System können Ressourcen aus einzelnen Bereichen eines Unternehmens sowohl ausgestaltet, beeinflusst sowie effektiv gemanagt werden.

ERP System basiert auf zentraler Datenverwaltung

Ein ERP System mit seinen integrierten Programmen basiert auf einer zentralen Datenverwaltung. Deshalb ist es möglich, dass alle Informationen innerhalb eines Geschäftsprozesses unterstützt, dokumentiert, abgebildet und auch optimiert werden können. Durch diese Integration dieser Anwendungen und Informationen in ihrer Gesamtheit ist es möglich, dass Durchlaufzeiten der verschiedenen Prozesse deutlich reduziert werden können. Ausserdem macht ein ERP System es möglich, dass alle Arbeitsabläufe in einem Unternehmen besser organisiert werden können. Ein ERP System macht es jedem Unternehmen möglich, bei Problemen rechtzeitig Gegenmassnahmen treffen zu können. Dies kann das ganze Unternehmen betreffen, sich aber auch nur auf bestimmte Bereiche, bestimmte Abteilungen oder bestimmte Prozesse betreffen. Dieses können Unternehmen in Spreitenbach, Killwangen, Wettingen, Altstetten und Oerlikon genauso sein, wie Unternehmen in Zürich oder Wettingen.

Welche Bereiche deckt ein ERP System ab?

Grundsätzlich setzt sich ein ERP System aus mehreren Modulen zusammen. Dies können Module aus den Bereichen CRM, Materialwirtschaft, Vertrieb oder Finanzbuchhaltung sein, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Der Vorteil beim ERP System ist, dass alle Module miteinander kommunizieren, weil die die gleiche Datenbasis haben. Ein ERP System muss so aufgebaut sein, dass es integrativ ist. Nur so kann ein Unternehmen als Ganzes abgebildet werden. Das ERP System muss das Unternehmen in den bereichsübergreifenden Grundfunktionen als auch in bestimmten Fachabteilungen komplett abbilden können. Das ERP System deckt also im Idealfall alles ab und macht es möglich, dass ein Unternehmen in zwei Bereiche unterschieden werden kann. Auf der einen Seite sind dies die spezifischen Fachbereiche, wo es eigene Aufgaben zu erfüllen gibt und auf der anderen Seite werden bereichsübergreifende Querschnittsbereiche dargestellt. Dort werden alle Ressourcen für alle Abteilungen und für alle Fachbereiche in Spreitenbach, Killwangen, Wettingen, Altstetten und Oerlikon dargestellt.

Die Funktionsbereiche des ERP System

Es ist nachgewiesen, dass ein ERP System zur Leistungssteigerung und zur Kostenreduzierung in Spreitenbach, Killwangen, Wettingen, Altstetten und Oerlikon beiträgt. Ein ERP System bildet im Gegensatz zur klassischen Warenwirtschaft alle Bereiche und alle Geschäftsprozesse eines Unternehmens ab. Beim ERP System steht deshalb nicht nur die Warenwirtschaft im Vordergrund, sondern auch Personalwirtschaft, Verkauf, Finanz- und Rechnungswesen, Marketing und viele weitere Bereiche in einem Unternehmen. Ein übergreifendes ERP System hebt damit funktionale Abgrenzungen auf, wie beispielsweise zwischen Logistik und Controlling. Mit dem ERP System nutzen alle Bereiche die gleiche Datenbasis und können auf diese Weise miteinander kommunizieren.

Wie findet man das richtige ERP System?

Es gibt sehr viele Standardlösungen beim ERP System und dazu fast unzählige branchenspezifische Lösungen an den Standorten Spreitenbach, Killwangen, Wettingen, Altstetten und Oerlikon. Deshalb muss die Entscheidung, welches ERP System angeschafft wird, genau durchdacht werden. Die Entscheidung sollte von mehreren Personen getroffen werden, denn alle Bereiche müssen in solch eine Entscheidung einbezogen werden. Empfehlenswert ist in diesem Zusammenhang eine Anforderungsliste an das ERP System, ein sogenanntes Lastenheft zu erstellen. Es muss klar sein, was mit dem ERP System erreicht werden soll und welche Anforderungen von diesem System abgedeckt werden müssen.